Test Portfolio
Testportfolios

Den Ärmsten verpflichtet

Die Stiftung JAM Schweiz ist eine einzigartige Organisation, welche als Non-Profit Unternehmen Menschen in Afrika in Verantwortung nimmt und ihnen hilft, ihre Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Was wir tun

Im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit und Leidenschaft steht die Hilfe zur Selbsthilfe für Kinder, deren Familien und Dörfer im südlichen Afrika. Unsere ganzheitliche Entwicklungshilfe umfasst:
Schulernährung
Schulernährung

Mehr als jedes 2. Kind in Angola ist chronisch unterernährt. Wir bekämpfen den Hunger von über 8'000 Kindern an 29 Schulen und unterstützen so ihre Bildung. Mit nur gerade 6 Franken pro Monat erhält ein Kind an jedem Schultag den lebensrettenden JAM-Brei.

Mehr erfahren
Brunnenbau
Brunnenbau

Nur 42% der Bevölkerung in Angola haben Zugang zu lebenswichtigem Trinkwasser. Wir bohren Tiefwasserbrunnen, installieren Handpumpen, trainieren die Dorfbevölkerung im Umgang mit Wasser und Hygiene und setzen ein lokales Wasser-Komitee ein.

Mehr erfahren
Landwirtschaft
Landwirtschaft

Auf 1‘500 Hektaren Land in Mosambik werden einerseits lokale Farmer trainiert und andererseits Pflanzen angebaut, welche für Ernährung von Schulkindern sowie für den Verkauf bestimmt sind. JAM hilft den lokalen Bauern auch beim Verkauf ihrer Produkte.

Mehr erfahren
Kindertagesstätten
Kindertagesstätten

Teams von Freiwilligen aus der Schweiz sammeln Geld um in Südafrika während einer Woche eine Kindertagesstätte neu aufzubauen. Damit unterstützen wir das Engagement einheimischer Mütter und schaffen kindergerechte Spiel- und Lernumgebungen.

Mehr erfahren


Wo wir helfen

Die JAM Projekte erstrecken sich über fünf Länder. Die aktuellen Schwerpunkte setzen wir in Angola, Mosambik und Südafrika.

Mosambik

Die Nachwirkungen des langen Bürgerkriegs (1977-1992), der einen völligen Wirtschaftszusammenbruch verursacht und verheerende Auswirkungen auf die Infrastruktur und die Nahrungsmittelversorgung der Bevölkerung hatte, sind langsam am Verschwinden. JAM Schweiz hilft mit, das Potenzial, welche in der Landwirtschaft liegt, zu nutzen. 80% der Erwerbstätigen sind in der Landwirtschaft tätig, diese erwirtschaften bisher aber nur 24% des Bruttoinlandproduktes. Ein Grund dafür ist, dass 75% der Bauern nicht über die Mittel verfügen, um Saatgut und Ausrüstung zu kaufen.

Angola

Nur wenige Länder haben eine so bewegte Geschichte wie Angola. Die Fortschritte nach dem 40-jährigen Krieg, der 2002 endete, beschränken sich bis jetzt auf die Städte. Kaum etwas lindert das Leid der ländlichen Bevölkerung. Eine Million Kinder haben noch immer keinen Zugang zu Bildung. Die Kindersterb- lichkeitsrate (unter 5 Jahre) ist mit 220 Todesfällen auf 1‘000 Geburten (jedes 5. Kind) eine der höchsten der Welt. Die Ur- sache für die meisten Todesfälle ist Unterernährung. Nur gerade 60% der Bevölkerung hat Zugang zu sanitären Anlagen und nur gerade 42% zu sauberem Wasser.

Südafrika

In Zusammenarbeit mit JAM Südafrika engagiert sich JAM Schweiz bereits seit mehreren Jahren in der Orange Farm. Orange Farm ist eines von vielen Townships rund um Johannesburg, welche während der Apartheid als Wohnort für die schwarze Bevölkerung gegründet wurde. Noch heute leben dort fast ausschliesslich sogenannte „Black“ oder „Coloured People“. Auf 30 km2 wohnen rund 164‘000 Menschen, das sind knapp 6‘000 Menschen pro km2. Mit stetig steigender Bevölkerungszahl (rund 40% der dort lebenden Menschen sind unter 18 Jahren) liegt die Arbeitslosigkeit bei rund 70% und betrifft vor allem die junge Generation zwischen 19 und 35 Jahren.


Aktive Projekte

Sortieren: Richtung
  • KITA Quinto Congreso

    . Der Zustand der KITA Quinto Congreso Die KITA Quinto Congreso wurde vor 10 Jahren von Einheimischen aus dem Dorf i...
  • KITA Mangalisse

    .–….. Der Zustand der KITA Mangalisse Die KITA Mangalisse wurde vor 5 Jahren von freiwilligen Einheimisc...
  • Primarschule Issombo

    Die Issombo Schule und das gleichnamige Dorf sind Teil der Passe Gemeinde. Die meisten Bewohner des Dorfes sind Baue...
  • Primarschule Ngoma

    Die Ngoma Schule hat sechs Schulzimmer in drei Backsteingebäuden. Zwei weitere Klassen werden draussen unter Bäumen ...
  • Primarschule Lossanji

    Die Lossanji Schule hat vier feste Klassenzimmer sowie drei weitere unter einer Holzkonstruktion. Die Kinder werden ...
  • Primarschule Epumo

    Die Epumo Schule hat drei Schulzimmer bestehend aus Baumstämmen und Stroh, wobei grosse Steine und Holzpflöcke als S...
  • Primarschule Lossala

    Die Lossala Schule hat vier feste Schulzimmer in einem Gebäude mit Wellblechdach sowie drei „open-air“-S...
  • Primarschule Cuaunga

    Die Cuaunga Schule hat drei feste Schulzimmer in einem Gebäude mit Wellblechdach, jedoch ohne Fenster und Türen. Die...
  • Primarschule Calohima

    Die Calohima Schule hat sechs feste Schulzimmer. Zusätzlich gibt es zwei sogenannte Satelliten-Klassen für Schüler i...
  • Primarschule Caleia

    Die Caleia Schule ist vor Kurzem umgezogen und hat nun drei Schulzimmer in einem festen Gebäude mit Wellblechdach. D...
  • Primarschule Calima

    Die Calima Schule hat zwei Schulzimmer in einem Gebäude mit Wellblechdach. Ein weiteres Schulgebäude befindet sich d...
  • Primarschule Bumbua

    Die Bumbua Schule hat drei Schulzimmer in einem neuen Gebäude mit Wellblechdach und zwei „open-air“-Schu...
  • Primarschule Alto Calondo

    Die Alto Calondo Schule hat drei feste Schulzimmer in einem Gebäude mit Wellblechdach, welche die Dorfbewohner erst ...
  • Primarschule Malowa II

    Die meisten Schüler von Malowa II müssen im Freien unterrichtet werden, da die Schule nur drei feste Schulzimmer hat...
  • Primarschule Malowa I

    Auch in der Schule Malowa I findet der Unterricht aus Platzmangel in zwei Schichten, jeweils morgens und nachmittags...
  • Primarschule Mahumbulo

    Die Mahumbulo Schule hat drei Schulzimmer und ein Büro, welche in einem Gebäude aus Lehm und Holz untergebracht sind...
  • Primarschule Luwe

    Die Luwe Schule hat drei einfache Schulzimmer, welche unter Holzkonstruktionen untergebracht sind. Zwei zusätzliche ...
  • Primarschule Italia

    Das alte Schulgebäude war eine einfache Hütte aus Lehm und Holz, in dem vielfach auch Tiere untergebracht wurden. De...
  • Primarschule Hondio

    Die Hondio Schule hat zwei Schulzimmer, welche in einem sehr einfachen Gebäude aus Lehmziegelsteinen untergebracht s...
  • Primarschule Eyendue II

    Die Schüler der Eyendue II Schule werden in 5 Schulzimmern in einem Lehmziegel- gebäude sowie einem „open-air&...
  • Primarschule Eyendue I

    Die Eyendue I Schule hat ein stabiles Schulgebäude mit fünf Schulzimmern und verschliessbaren Fenster und Türen. Hie...
  • Primarschule Patos

    Im Februar 2014 zügelte die Schule in ein neues grosses Schulgebäude mit fünf geräumigen Klassenzimmern. Darin hat j...
  • Primarschule Calupuca

    Die Calupuca Schule gehört zur Monte-Belo Gemeinde und liegt 3 km vom Gemeinschaftszentrum entfernt. Die Schule exis...
  • Primarschule Messalo

    Die Messalo Schule und das gleichnamige Dorf liegen 15 km von der nächst grösseren Ortschaft Monte-Belo entfernt. Di...
  • Primarschule Chiluama

    Die Chiluama Schule und das Dorf sind Teil der Cubal de Lumbo Gemeinde. Die Schule gibt es seit 12 Jahren. Sie wird ...
  • Primarschule Cavimbi I

    Die Cavimbi I Schule liegt im gleichnamigen Dorf, im Bezirk Cubal de Lumbo. Die Schule existiert seit neun Jahren un...
  • Primarschule Lomolo

    Die Lomolo Schule existiert seit 20 Jahren. Die Schule und das gleichnamige Dorf sind 20 km vom nächsten Gemeinschaf...
  • Primarschule Etamba

    Die Etamba Schule wurde vor 9 Jahren gegründet und befindet sich in der Gemeinde Passe. Kinder von vier umliegenden ...
  • Primarschule Luvale

    Die Luvale Schule wurde vor 11 Jahren gegründet und befindet sich in der Gemeinde Passe. Schüler von vier umliegende...
  • Primarschule Viendi

    Die Viendi Schule und das gleichnamige Dorf liegen 15 km vom nächsten Gemein- schaftszentrum in Passe entfernt. Die ...
  • Primarschule Embandi

      Die Schule befindet sich im gleichnamigen Dorf Embandi, welche innerhalb der Gemeinde Passe liegt. Die Schule...

Wie können Sie uns helfen?

Sie können uns mit einer Spende unterstützen, eine eigene Sammelaktion starten, Partner werden oder bei einem Einsatz teilnehmen.

Mehr erfahren 
OBEN